Ich bin ich, nein nicht der, der andere!

Um hier eines mal klar zustellen: Wenn ich über mich schreibe, dann schreibe ich!  Auch nicht der, den Sie vermuten. Oder der andere.

Georg?

Das mag jetzt verwirrend klingen, aber niemand hat gesagt, dass das alles hier einfach wird. Denn ich bin Papa, Partner, Sohn, Bruder, Onkel, Autor, Werber, Freelancer, passionierter Hobbykoch und noch so manches mehr, was Sie sicher auch nicht interessiert.

Herr Mühl.

Aber vor allem bin ich ich. Und das kann ich auch nicht ändern.

Schorsch!

Arbeiten

von da und dort

Vita

Hallo ihr 3! Schön, dass ihr endlich mal Zeit hab.

Georg: „Ja, wurde echt Zeit!“
Herr: „Echt jetzt!
Schorsch: „A geh! Hauptsache, wir haben es mal geschafft!“

Also: Erzählt mal bisschen von euch.

Georg: „Naja. Wir machen Text, Konzept und Storytelling – angefangen hat  alles in Salzburg. Born and raised!”
Herr: „Nach der Matura nach Wien. Studieren.“
Schorsch: „Dann haben wir aber doch das Praktische vermisst und eine Ausbildung zum Kommunikationsdesigner gemacht. – Ah und eigentlich sind wir einer.“

Und dann? Gleich Kopf über in die große Werbewelt, oder wie?

Schorsch: „Naja, aber es ging dann schon ganz schnell. Wir sind dann als Junior-Texter nach Hamburg. An die Waterkant. Viel gelernt dort oben.“
Herr: „Fast 2 Jahre hat das gedauert.“
Georg: „Ohhh ja. Viel kennengelernt – Menschen und Kunden.“

Und dann?

Schorsch: „Dann haben wir uns mal ein bisschen auf was anderes konzentriert.“
Herr: „Unter anderem auch die ersten Schritte mit dem Schreiben versucht. …Und ein bisschen Musik gemacht.“ 

Und dann wieder Vollzeit zurück in die Werbung?

Georg: „Ja. Wir haben dann einige Jahre in Wien als Texter und Konzeptionist gearbeitet. Aber irgendwann kam dann der Entschluss zur Selbstständigkeit.“ 

Und wo arbeitet ihr jetzt? Noch immer in Wien?

Herr: „Auch.“
Georg: „Aber auch in Salzburg, wo wir unter anderem an der Werbe Design Akademie – wo wir selbst unsere Ausbildung gemacht haben– unterrichten.“
Schorsch: „Aber unsere Homebase ist jetzt in Linz. So mit Family und so. Von hier aus arbeiten wir entlang der Westbahnstrecke. Also: Salzburg – Linz – Wien. Sind aber auch manchmal vor Ort.“
Herr: „… und für alles offen.“
Schorsch: „Wo auch immer.“

Ihr habt vom Schreiben gesprochen? Macht ihr da noch was?

Georg: „Ja immer noch und versuchen immer mehr.“
Herr: „Das war ja zusammen mit der Ideenentwicklung eh immer schon unser Ding.“
Schorsch: „Jetzt versuchen wir halt neben der Werbung auch was ohne Preisschild zu Papier zu bringen.“

Aber schon auch noch Werbung, oder?

Herr: „Klar.“
Georg: „Sicher. Was g’laubst?“
Schorsch: „Logisch. Immer UND statt ODER.“ (lacht)

Ja dann: viel Glück!

Georg: „Ja, das gehört auch dazu. Aber auch Schweiß.“

Wollt ihr zum Abschluss noch was loswerden?

Schorsch: „Wir kochen auch ganz gern.“

Danke fürs Gespräch!

Georg/Schorsch/Herr: „Danke für die seltsame Selbstdarstellung.“

Plotpoints

Preloader
  • Salzburger Nachrichten

    Praktikum
    Salzburg

  • Medias Werbeagentur

    Praktikum
    Linz

  • DCNTRL

    Praktikum
    Linz

  • A/Clodi & Partner

    Praktikum
    Salzburg

  • die fliegenden fische

    Praktikum
    Salzburg

  • Jung von Matt/Alster

    Praktikum
    Hamburg

  • Jung von Matt/ Alster

    angestellt
    Hamburg

  • ORF Kundendienst

    angestellt
    Wien

  • identum communications

    angestellt
    Wien

  • GGK MullenLowe

    angestellt
    Wien

  • MÜHL

    freelance writer
    LINZ|WIEN|SALZBURG| & everywhere

lg  an …

Menü